Broccoli-Nudelsalat / Broccoli pasta salad

Broccoli-Nudelsalat

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Dass sich das American Ranch Dressing als fantastischer Begleiter zu einer Rohkostplatte eignet, war ja von vorneherein klar. Karottensticks, Gurkenscheiben, Broccoli- und Blumenkohlröschen reingestippt – Yummy! Oder als Dressing zu einem gemischten grünen Salat. Wieder – Yummy! Aber wenn man schon mal in der Berliner Küche unterwegs ist, bleibt es natürlich nicht nur bei einem Rezept. Der Broccoli-Nudelsalat hat mich so dermaßen angelacht, da konnte ich nicht umhin, ihn für mich und meinen Schatz ebenfalls nachzukochen, mit folgenden Zutaten:

Broccoli in kleine Röschen teilen. Nudeln in Salzwasser bissfest garen. 1-2 Minuten bevor die Nudeln gar sind, die Broccoliröschen ebenfalls zu den Nudeln ins Wasser geben und mitkochen. Wasser abschütten. Nudeln und Broccoli auskühlen lassen. Wem das nicht schnell genug geht, schreckt Nudeln und Broccoli mit kaltem Wasser ab. Alles zusammen mit dem American Ranch Dressing mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nicht-Vegetarier unter uns, freuen sich aber noch über knusprige Schinkenbits im Salat. Hierfür den Schinken in einer heißen Pfanne knusprig braten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und in kleine Stückchen schneiden. Unter den Salat mischen. Jetzt war mein Schatz ja Gemüse gegenüber eher skeptisch eingestellt. Als wir uns kennengelernt haben, hat er das von mir zubereitete Gemüse an den Tellerrand geschoben und nur das Nötigste gegessen. Mittlerweile konnte ich ihn von der Vielseitigkeit und vor allem von dem unglaublich leckeren Geschmack der verschiedenen Gemüsesorten überzeugen. Mittlerweile ist er Gemüse gerne. Sehr gerne sogar. Zumindest das, was er schon kennt. Und da ich relativ wenig Fleisch zubereite, kommt mir das gerade recht. Gegenüber manchen Gemüsesorten hegt er jedoch noch immer ein grundsätzliches Misstrauen. Aubergine, zum Beispiel, musste ich ihm kleingeschnitten in die Lasagne mogeln (überhaupt musste ich ihm am Anfang von Gemüse in der Lasagne überzeugen, mittlerweile mag er die pure Fleischsauce gar nicht mehr. Mit Gemüsestückchen drin schmeckt die vieeel besser). Somit hat Aubergine den Test bestanden und darf nun auch so mal auf dem Mittagstisch landen. Zucchini hat ihn in gegrillter Form und in Nudelsaucen überzeugt (hier im Blog sind ja schon einige Rezepte aufgelistet), und darf seitdem auch die Frikadelle ersetzen und Pizza und Gemüsequiches zieren. Sein erstes Broccoliröschen seit langem schwatzte ich ihm bei unserem Lieblingsvietnamesen auf mit den weisen Worten: „Probier doch mal. Vielleicht liegt es ja gar nicht am Broccoli selber, sondern nur an der Zubereitungsart, dass du ihn bisher noch nicht gemocht hast.“  Seitdem mag er Broccoli. Diesen Gemüsetriumpf feierte ich an dem Abend mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Hätte er den Broccoli nämlich weiterhin abgelehnt, hätte ich ihn mir von seinem Teller stibitzen dürfen. So hat er ihn ganz alleine aufgefuttert. Ja, und dann kam da dieser Broccoli-Nudelsalat. Auch er hat den Broccoli-Schatzi-Test bestanden. Somit ist der Broccoli nun offiziell und für alle Zeiten in unserem Hause rehabilitiert. Halleluja!

Broccoli-Nudelsalat

Recipe in English:

to make this lovely salad for two persons you will need:

  • 300g pasta
  • 1 broccoli
  • 1 portion of the American Ranch Dressing
  • salt and pepper
  • if wanted: approx. 5 slices of gammon or bacon

Divide the broccoli into small pieces/florets. Cook pasta according to the instructions on the box. About 1-2 minutes, before the pasta is al dente, add the broccoli florets and cook them with the pasta. Drain the water and let pasta and broccoli cool off. If you want to speed up things, chill pasta and broccoli with cold water. Mix the cooled off pasta and broccoli with the ranch dressing and season to taste. If you’re not a vegetarian, you might want to add some bacon bits. Just fry the bacon in a pan, let it drain on a piece of paper towel, so that the paper towel can soak in any excess fat. Cut the bacon into small pieces and serve with the salad. Enjoy!

3 Gedanken zu „Broccoli-Nudelsalat / Broccoli pasta salad

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s