Ich und die Zeitung

Weser Kurier 2

Hallo Leute und ein frohes neues Jahr euch allen!

Manche von euch haben es ja bereits auf meiner Facebook-Seite gelesen: Luna’s Philosophy hat es in die Zeitung geschafft. Meine fünf Minuten Ruhm sozusagen. :o)

2014 fängt also schonmal ziemlich gut an. Genau so hatte ich mir das Ende letzten Jahres gedacht. Jej!

Anfang Dezember hatte mich der Redakteur (hallo, Herr Beermann!) angeschrieben. Ich so: häh?!? Was für eine seltsame Mail. Die ist bestimmt fake. Ich also erstmal den Weser Kurier gegoogelt. In Köln kennt man den nämlich nicht wirklich. Ist halt eine Bremer Tageszeitung. Wir hier lesen Kölner Tageszeitungen. Logisch, gell? Jedenfalls hab ich den Weser Kurier schonmal gefunden. Huij! Da hat sich aber jemand wirklich reichlich Mühe mit dieser fake-Mail gegeben. Ich also im nächsten Schritt den Herrn Beermann gegoogelt. Wer hätt’s gedacht? Den gibt’s auch. Sogar beim Weser Kurier. Ok. Also doch kein Fake. WOW! Herz pocht, Hirn rast. Was geht denn hier ab?!? Bremen > Zeitung > Luna’s Philosophy! Wie passt das? Eigentlich ja auch egal, oder? JAAAAAA! Aber sowas von egal.

Im nächsten Schritt dem netten Verfasser der Mail mal zurückgeschrieben. Der meint das Ganze tatsächlich ernst. Das mit dem Artikel und der Zeitung und so. Genial!!!!

Joa, und so kam’s dann irgendwann zu dem kleinen Interview, das es dann letzten Sonntag in die Zeitung geschafft hat. Meinen Eltern hab ich noch gar nix erzählt. Die werden staunen, wenn ich ihnen am Wochenende die Zeitung (also das richtige Papierstück) vorlege. *höhö*

Weser Kurier

Ich find’s cool. :o)

Ich wusste ja gar nicht, wann genau und ob überhaupt mein Blog in der Zeitung veröffentlicht werden. Und gestern hatte ich dann plötzlich daran gedacht, ob man mich vergessen oder gar verworfen hat. Und prompt sehe ich in meinem Postfach eine Mail mit dem Zeitungsausschnitt.

Danke, lieber Weser Kurier und Herr Beermann, dass ihr auf mich aufmerksam geworden seid. Das Jahr darf gerne so weiter gehen. :o)

Und weil ich gerad so viel grinse, gleich noch ein paar: :o) :o) :o)

12 Gedanken zu „Ich und die Zeitung

  1. Herzlichen Glückwunsch, sage ich da mal. Ein schöner Artikel über dich und deinen Blog.
    Nach dem schweren letzten Jahr wünsche ich dir viel Auftrieb und dass du dieses Jahr ganz oben schwimmst.
    Liebe Grüße,
    Mari

  2. Hallöchen :)
    Hab deinen Blog gerade zufällig entdeckt, wirklich sehr schön! Und soooo leckere Sachen überall <3 Ich werd nu auch in die Küche huschen und was feines zaubern^^
    Vielleicht besuchst du mich ja auch mal, wir Kölner müssen doch zusammen halten, wa? ;)
    Liebe Grüße!
    Bianca

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s