Scharfes Wintergemüse aus dem Ofen

Scharfes Wintergemüse aus dem Ofen

Ah joooo – die Fotos sind jetzt nicht so der Renner, aber lecker war’s trotzdem. Manches essen gibt’s halt nicht in schön. Zumindest bei mir nicht. Und wenn‘s erst mal im Magen verschwunden ist, ist’s eh egal, gell?

Hier habe ich einfach ohnehin schon leckeres Wintergemüse (Kartoffeln, Hokkaidokürbis, rote Zwiebeln und Rosenkohl) in eine Auflaufform geschnibbelt, mit etwas Olivenöl begossen und Gewürzen (bei mir Harisa zum einheizen) berieselt, alles gut durchgemischt und im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 30-45 Minuten lang gebacken. Zwischendurch mal umgerührt und es mir dann schmecken lassen. Die krossen Stellen sind zwar nicht hübsch anzusehen, aber soooo lecker!

4 Gedanken zu „Scharfes Wintergemüse aus dem Ofen

  1. Schönheit kommt von innen, Luna! Und das trifft auch auf so ein Ofengemüse zu, das vielleicht manchmal nicht soo schön aussieht, dafür aber umso besser schmeckt.Die Zusammenstellung gefällt mir übrigens sehr gut!

    Liebe Grüße, Christina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s