Salat mit Blaubeeren und Parmesan – passt perfekt!

Salat mit Blaubeeren und Parmesan 2

Da haben wir also den Salat! Aber diesmal hatte ich ihn mir sogar ziemlich gerne eingebrockt. :o)

Als ich mit 16 für ein Jahr in den USA war, hatte ich zum ersten Mal Obst (in Form von getrockneten Kirschen) im Salat. Das kannte ich so noch nicht, war aber direkt begeistert. Zurück in Deutschland wanderte dann die ein oder andere getrocknete Cranberry in meinen Salat. Später fand ich dann auch getrocknete Kirschen, und mittlerweile habe ich selbst im Discounter schon getrocknete Physalis und Erdbeeren und weitere Obstsorten entdeckt.

Es war aber die Bloggerwelt, die mich dazu brachte auch mal frisches Obst in die Salatschüssel zu werfen. Mein erster solcher Versuch war der Salat mit Physalis und dem in Speck gewickelten Ziegenkäse. Yummy! Seitdem schmeiße ich regelmäßig frisches Obst in meinen Salat. Es ist wirklich gut. Ich hätte früher (also so richtig viel früher) nie nie nieeeee Obst in den Salat geworfen. Das gab es bei uns zu Hause nicht. Aber man entwickelt sich ja zum Glück weiter, gell? Und alle, die eine Physalis oder Blaubeere im Salat irritiert sei angeraten, es doch einfach mal zu probieren. Ihr werdet überrascht sein.

Für diesen Salat habe ich folgende Zutaten verwendet:

  • Gemischter Pflücksalat
  • Rucola
  • Gelbe Paprika
  • Kirschtomaten
  • Blaubeeren
  • Parmesan
  • Chiliöl
  • Blaubeeressig

Salat mit Blaubeeren und Parmesan

Die Mengen müsst ihr euch selber nach Gusto zusammenstellen. Im Endeffekt wascht und schleudert ihr den Salat nach Wahl trocken. Wascht und entkernt die Paprika und schneidet sie in kleine Würfel. Die Kirschtomaten werden ebenso gewaschen und halbiert, gedrittelt oder geviertelt. Je nach Größe. Dann noch schnell die gewaschenen Blaubeeren dazugegeben, ein Stück Parmesan gehobelt (ich hab dafür einen Sparschäler benutzt) und aus Öl und Essig ein Dressing angerührt und unter den Salat gehoben. Fertig. Ich finde, die Farben machen richtig was her. Ich freu mich schon wahnsinnig auf den Frühling, auch wenn ich befürchte, dass der Winter jetzt erst noch so richtig durchstartet. Habt eine schöne Woche, meine Lieben. ♥

 

6 Gedanken zu „Salat mit Blaubeeren und Parmesan – passt perfekt!

  1. Lecker, Salat mit Obst habe ich vor nich nicht so langer Zeit für mich entdeckt. Irgendwe passt das für mich erst gar nicht. Aber dann auf einmal schmeckte es! Und dein Salat mit den Blaubeeren finde ich super, muss ich mir merken. Ich habe am liebsten Mango im Salat :)

    Liebe Grüße, Chrstina

  2. Yum Yum! Ich finde Obst im Salat auch total lecker – nur Blaubeeren esse ich seltsamerweise dann doch irgendwie lieber solo ohne Grünzeug als Begleitung. Ich freue mich schon wieder auf die Sommersalate mit Wassermelone und Feta.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s