Himmlische Ziegenkäsecreme an Früchten und Honigmüsli

Ziegenkäsecreme

Dieser Nachtisch ist pervers lecker. Ich stand im Supermarkt vor dieser herrlichen Auswahl an rubinroten und tiefblauen Beeren und Früchten. Sie standen nicht auf meiner Einkaufsliste, aber ich bekam solch leuchtende Augen, dass ich einfach nicht anders konnte als Him-, Brom-, Heidel- und Erdbeeren samt einer handvoll Kirschen mitzunehmen. Noch vor Ort an den Einkaufswagen gelehnt und den Gang für die restliche Kundschaft versperrend, überlegte ich, was ich mit diesem Früchtetraum wohl am Besten anstellen könnte. Es gibt so unzählige Möglichkeiten. Gerade auf Schichtkuchen macht sich ein Berg aus bunten Früchten immer besonders gut. Aber backen? So lange warten, bis gegessen werden kann? Nee, das war es an diesem Tag nicht für mich. Ich wollte sofort in den Genuss eintauchen. Das heißt, so gut „sofort“ halt machbar ist, ohne die Früchte pur zu essen.

Da fiel mir das Paket Ziegenfrischkäse im heimischen Kühlschrank ein. Eigentlich sollte daraus mit Kürbis gepaart eine Füllung für Ravioli werden, aber die fruchtigen Edelsteine gingen nun vor. Kurz überlegt und versucht mir den Kühlschrankinhalt vor meinem geistigen Auge ins Gedächtnis zu rufen. Ja, doch! Da! Zweites Fach von oben. Irgendwo rechts bei oder hinter dem Frischkäse. Da müsste auch noch Mascarpone sein. Uij. Mascarpone? So viele Kalorien? Nicht doch lieber was anderes? … Nein!!! Das wird gut. Das wird die Kalorien schon wert sein. Auf zur Kasse! Juhee!

Ziegenkäsecreme mit Früchten

Daheim angekommen überlegte ich, womit ich meine bisherige Idee noch ergänzen könnte. Und so kam ich dann zu Honig und Müsli. Glaubt mir, dieses Dessert ist unglaublich schnell und einfach gemacht. Und geschmacklich – für mich, die ich Ziegenfrischkäse liebe – eine kleine Offenbarung. Ich war dermaßen entzückt, dass ich gleich mein Handy zückte und meinen Facebook-Followern einen Vorgeschmack geben musste. Etwas, das ich normalerweise nie mache. Bisher. Aber diese süßen Früchten auf himmlischer Ziegenkäsecreme und süßem Müsli ließen mir keine Wahl.

Für 6 kleine Portionen benötigt ihr:

  • 150g Ziegenfrischkäse
  • 125g Mascarpone
  • 4EL Multifruchtmüsli
  • 2EL Honig
  • 100g gemischte Früchte nach Wahl

Müsli mit einem Esslöffel Honig in einer Pfanne erhitzen. Dabei gut umrühren. Müslimasse auf ein Stück Backpapier streichen und auskühlen lassen.

Ziegenfrischkäse mit Mascarpone glatt rühren. Früchte waschen und putzen.

Honigmüsli auf die Gläser verteilen. Mit Ziegenkäsecreme toppen. Früchte obenauf verteilen und mit dem verblienen Honig besprenkeln. Ich würde für sechs dieser Gläser glatt den Hauptgang überspringen. Bin gespannt, welchen meiner Freunde ich dieses Dessert als erstes serviere. :o)

2 Gedanken zu „Himmlische Ziegenkäsecreme an Früchten und Honigmüsli

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s