Leckerster Spargelflammkuchen ♥’s Birne, Bacon und Walnuss

Flammkuchen mit Spargel und BaconFlammkuuuuucchhheeennnn! I ♥ you. Und du ♥st alle erdenklichen Beläge. Ich bin echt fasziniert davon, wie wandlungsfähig und abwechslungsreich so ein abgeflammter Kuchen sein kann. Längst sind die Zeiten von Elsässer Flammkuchen passé. Dieser schmeckt zwar immer noch köstlich, aber mir persönlich haben es dann eher die anderen Varianten angetan. Sie sind einfach spannender. Obwohl auch nix gegen das Elsass spricht. Ab und an mag ich es dann auch recht gerne traditionell. Aber wenn ich an Rote-Bete- oder Feigenflammkuchen denke. *sabber*

Und jetzt halt auch noch mit Spargel. Diesmal hab ich es allerdings mit einem Hefeteig probiert. Mein ‚üblicher‚ Teig ohne Hefe schmeckt genau so gut, geht aber wesentlich schneller, da ich auf keinen Verdopplungseffekt warten muss. Demnach werde ich mich wohl meistens doch eher gegen den Hefeteig entscheiden. Es sei denn, das seit Wochen im Kühlschrank gelagerte Würfelchen steht kurz vor dem Exitus. Was bei mir leider recht häufig der Fall ist. Aktuell warten da noch zwei weitere Hefewürfel auf ihren Einsatz. Oder Abgang in die Tonne. Je nachdem, was zuerst kommt. *psscht*

Aber genug davon. Ihr wollt doch viel lieber wissen, wie man diesen Flammkuchentraum nachbacken kann. So here we go!

Flammkuchen mit SpargelFür 2 große oder 4 kleine Flammkuchen benötigt ihr:

  • 250g Mehl
  • 15g frische Hefe
  • 125ml Wasser
  • 1 Becher Crème Fraîche mit Kräutern (ca. 200g)
  • 200g grüner Spargel
  • 1 Packung Bacon (125g)
  • 1 Birne
  • 50g Walnüsse
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Für den Teig Mehl mit 1TL Salz vermischen und in eine Schüssel geben. Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Hefewasser zum Mehl geben und alles mit den Händen mehrere Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 30-45 Minuten lang gehen lassen.

Vom Spargel die unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Die Köpfe grob abschneiden und längs halbieren. Die Stangen in dünne Scheiben (ca. 5mm) schneiden.

Birne waschen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Walnüsse grob hacken. Speck in Stücke schneiden.

Wenn der Teig sich von der Größe her verdoppelt hat, den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Ein Blech in die unterste Schiene schieben und mit aufheizen.

Teig in 2-4 Portionen teilen und jede sehr dünn ausrollen. Auf Backpapier legen. Ggf. die Seiten dekorativ umschlagen, dann werden sie nicht so schnell braun.

Flammkuchen mit Crème Fraîche bestreichen. Salzen und Pfeffern. Mit Spargelstücken, Birnen- und Speckscheiben und den gehackten Walnüssen belegen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und ggf. nochmal nachwürzen.

Auf das heiße Blech setzen und für ca. 12-15 Minuten backen.

Und hier mal zur Abwechslung noch ein vorher-Bild. Meist freue ich mich so sehr aufs Essen, dass ich vergesse Fotos von den Zwischenschritten zu machen.

Flammkuchen mit Spargel_vorher

7 Gedanken zu „Leckerster Spargelflammkuchen ♥’s Birne, Bacon und Walnuss

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s