Bavette an Spargel-Gorgonzola-Sauce / pasta with green asparagus in gorgonzola-sauce

Spargel-Gorgonzola-2

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Ich fühl mich ja ein bisschen unter Zeitdruck. Die Spargel-, Rhabarber- und Bärlauchsaison ist kurz. Auf anderen Blogs sind schon etliche Rezepte gepostet worden. Und ich? Ich genieße einfach still und heimlich mit Schatz und denke mir: och joa. Das könntest du ja mal posten. Ja, nee. Is klar. Posten, wenn die Saison schon längst vorbei ist, bringt euch ja dann auch nicht viel. Also sag ich mir: hopp, hopp. Ran an die Tasten! Und jetzt sitze ich hier. Ein Glück ist dieses Rezept genau so schnell gekocht, wie der Artikel geschrieben. Und die Zutatenliste ist ultrakurz. 4 Zutaten plus Salz, Pfeffer und ein wenig Fett für die Pfanne. Mehr braucht es hierfür nicht. Ich beweis es euch. Weiterlesen

Advertisements

Angel Food Cake (mit Erdbeersauce)

Angel Food Cake

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Manche von euch wissen es ja bereits: zu Ostern hat mir meine Mama 12 Eiweiß geschenkt. Mein erster Impuls war natürlich dankend abzulehnen. Kein Mensch braucht 12 Eiweiß. Vor allen Dingen nicht, wenn er daheim noch 4 im Kühlschrank schlummern hat und somit auf 16 Eiweiß in der Summe kommen würde. Zugesagt habe ich dann aber dennoch. Schließlich war gerade mein Blogevent Getrennte Wege abgeschlossen und ich hatte ein ganzes Sammelsurium an Rezepten für eben genau solche Fälle parat. Daheim angekommen bin ich also erst einmal die Zusammenfassung durchgegangen und bei Julias White Cake hängen geblieben. Da kamen doch bestimmt etliche Eiweiße rein. Naja, am Ende waren es doch nur 4. Und dabei war ich mir doch so sicher, dass da viel mehr reinkommt. Mein Hirn ratterte weiter und ich erinnerte mich an Enies Angel Food Cake. Klar! Auch ein weißer Kuchen, nur dass man hierfür gleich 10 Eiweiß verbraten konnte. Weiterlesen

Nussiger Hackbraten / Nutty nut loaf

Nussiger Hackbraten

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Tag 1 der Fastenzeit ist so gut wie rum und mein Plan 40 Tage lang auf Fleisch und Geflügel zu verzichten ist schon jetzt in die Hose gegangen. Ich liebe nun mal Hackbraten. Den musste es einfach geben. Ich konnte nicht anders. Ach, pfffft! Als ob!!!! Leute, ehrlich: ich halt das doch zumindest 24h lang aus. Vielleicht sogar 48. Und hoffentlich sogar 960h lang. Aber Hackbraten mag ich tatsächlich sehr gerne. Aber der ist ja jetzt Tabu. Auch gut, matsch ich halt was anderes zusammen. Geholfen hat mir dabei eine liebe Kollegin. Die hat zu Weihnachten nämlich ein riesiges, Weiterlesen

Confiertes Gemüse / preserved vegetables

Confierte Zucchini

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Confi….was? Versucht man mit Hilfe des www die Bedeutung dieses Wortes zu ergründen, ist es gar nicht mal so einfach eine eindeutige Definition zu erhalten. Nach dem Klicken durch mehrere Seiten bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen: Confieren steht für das Einkochen bzw. Einlegen von Nahrungsmitteln. Fleisch wird mit Hilfe von Fett confiert, wohingegen Obst und Gemüse mit Hilfe von Zucker confiert werden. Bei Gemüse kann zusätzlich auch noch Essig eine tragende Rolle spielen.

So. Da hab ich jetzt also meine Definition. Der Grund für Weiterlesen

Tomaten-Rucola-Pasta / pasta with cherry tomatoes and rocket salad

Tomaten-Rucola-Pasta

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Soderle. Jetzt geht’s also weiter mit den Rezepten. War ja auch mal wieder Zeit. Den Anfang macht ein absoluter Klassiker in meiner Küche. Seitdem ich das Rezept vor Jahren mal ausprobiert habe, kommt es regelmäßig voller Vorfreude auf den Tisch. Schatz ist ja ein absoluter Pastajunkie und ich schließe mich dem gerne an, wobei ich Weiterlesen

Chai Sirup

Chai Sirup

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Das erste Mal habe ich in einer Gilmore Girls-Folge von Chai Latte gehört. Was auch immer das sein sollte. Ich bin davon ausgegangen, dass das auch wieder irgendeine eklige Kaffekreation sein würde. Ich mag Kaffee nämlich nicht. Überhaupt nicht. Nicht einmal den Geruch davon. Und ich habe diesem Gebräu wirklich oft genug eine faire Chance gegeben. Weiterlesen

Bethmännchen und Choco Crossies

(for a recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Den Anfang meines Back-A-Thons machten diese süßen Köstlichkeiten. Für die ca. 35 Bethmännchen braucht ihr Folgendes: Weiterlesen