Brookies – ein Küsschen von Cake Invasion

Ich gebe zu, ich bin wohl die inkonsequenteste Veganerin aller Zeiten. Nachdem ich mal eine ganz schlimme Doku gesehen hatte (Joaquin Phoenix war, glaube ich, der Sprecher aus dem Off), die mich total verstört zurückließ, stellte ich meine Ernährung konsequent auf vegan um. Für ganze zwei Wochen. Danach erkannte ich: ich habe einfach kein Herz für Tiere. Und auf Ärzte und Ernährungsexperten hab ich ohnehin noch nie auf Dauer gehört. Meine Waage kann ein Lied davon singen. Umso erfreulicher finde ich es, dass vegane Ernährung (trotz vieler Vorurteile, von denen auch ich noch nicht vollends kuriert bin) unglaublich – ich wiederhole –  u n g l a u b l i c h  lecker sein kann. Shia beweist es immer und immer wieder. Ihr erinnert euch an sie? Shia hatte mich getaggt und gaaaanz viele (ok, bloß elf) Fragen gestellt. Guckst du hier. Und heute hat sie mir lieberweise ein ultra-feines, Sabber im Mundwinkel hervorrufendes Brookie-Rezept mitgebracht. Aber seht selbst! Köstlicher könnte ein nicht-veganer-Brookie kaum sein. Und wer sich von noch weiteren veganen Rezepten und auch vielen Tortenideen und -anleitungen inspirieren lassen möchte, besucht Shia einfach mal schnell auf ihrem Blog Cake Invasion. Ihr werdet es nicht bereuen. Nur vielleicht eure Lieblingssendung im TV verpassen, weil ihr gar nicht mehr aufhören könnt, durch die Artikel zu klicken.Brookie - Brownie küsst Cookie Weiterlesen

Advertisements

Chocolate-Mint-Cookies: sooooooo weich und saftig ♥

Chocolate-Mint-Cookies

♫♪Yummy, yummy, yummy, I got these cookies in my tummy and I just cannot get enough! ♪♫

In Kroatien gibt es Weichkaramellen mit Minzgeschmack. Sie heißen Bronhi und ich bin süchtig nach ihnen. Einen guten zweiten Platz auf meiner kroatischen Bonbon-Liste belegen die Pepermints. Harte Pfefferminzbonbons mit einem weichen Kern aus Schokolade. Ein Träumchen. Weiterlesen

Aufgespießte Cakeballs – weil doch in jedem von uns ein kleiner Spießer steckt

Spießige Cakeballs

Nina hat mich überraschend gefragt, ob ich ein Spießer sei. Ohne Vorwarnung und einfach so knallte sie mir diese Frage an den Kopf. Erst fühlte ich mich ertappt. In mir steckt tatsächlich ein wenig Spießer. Vor allem aber stehe ich derzeit total auf Spießer. Da ich selber zuweilen recht verklatscht sein kann, glaube ich, dass mir ein Spießer ganz gut tun würde. Einer, der Weiterlesen

Haferflocken-Cookies mit Erdnuss Chips /Oatmeal Cookies with Peanut Butter Chips

Haferflocken-Erdnuss-Cookies

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Frohe Ostern, ihr Lieben. Die letzten Cookies waren soooo schnell unter Nachbarn, Freunden und Kollegen verteilt und weggefuttert, da musste direkt Nachschub her. Und da ich das mit der Erdnuss im Cookie recht ansprechend fand, durfte die Nuss nochmal mitmischen. Diesmal allerdings in Chip-Form. Bei den Erdnusscookies mit Chocolate Chips versteckte sich die Erdnuss ja unsichtbar im Teig, bei den heutigen Cookies hingegen springen sie uns als Erdnuss Chips direkt ins Auge. Die Chips, im Amerikanischen „Morsels“ genannt, Weiterlesen

Erdnusscookies mit Chocolate Chips

Erdnuss Cookies mit Choco Chips

Lang, lang ist’s her, dass ich meine letzten Cookies (White Chocolate Macadamia) gebacken hatte. Aber in letzter Zeit hatte ich so ein unbändiges Verlangen nach ihnen, dass es am Wochenende endlich mal wieder so weit war. Es ist ein amerikanisches Rezept (nur ganz leicht abgewandelt), denn wenn jemand was vom Cookie-backen versteht, dann wohl die Ammis. Deshalb habe ich die Cookies auch stilecht mit Milch verzehrt. Echt gut! Weiterlesen

Erdnusshonigkekse – pur oder zum selber befüllen

Erdnuss-Honig-Kekse

Einen fröhlichen Nikolaus, ihr Lieben! Noch könnt ihr mir helfen, mein neues Blogdesign auszuwählen. Ich tue mich da gerade ein wenig schwer. Wer noch nicht mitbekommen hat, was genau ich damit meine, liest sich am Besten *hier* nochmal rein. Zur Wahl stehen aktuell noch 8 Layouts, von denen es dann 3 in die engere Wahl schaffen werden. Und ganz zum Schluss gibt es auch noch ein kleines Give-Away, dass heute (*freufreufreu*) angekommen ist. Was genau es ist, seht ihr aber erst, wenn’s an die finale Abstimmung geht. Tobt euch aber zunächst in der Vorrunde aus und entscheidet, welche Designs es in den Recall schaffen.

Bis dahin lenke ich euch mit ein wenig Nervennahrung ab. Schließlich fehlt noch das letzte Rezept aus meinem PAMK-Päckchen. Diese Erdnusshonigkekse sind fabulös und mit Liebe gemacht, dank der Unterstützung von Dani. Ihr gehört der Blog Fabulous Food. Anfang des Monats war ich für ein Wochenende in Stuttgart eine liebe Freundin besuchen. Und da ich schonmal vor Ort war, bot es sich auch gleich mal an Dani in Natura kennenzulernen. An einem Freitagnachmittag trafen wir uns in der Stadt zum Shoppen mit anschließendem Futterbesuch beim Mexikaner. Ich war auf der Suche nach Keksstempeln, aber entweder waren sie ausverkauft, zu groß oder aber Weiterlesen

Zweierlei Pralinen – mit Milchmädchen und Toffitella gefüllt

Zweierlei Pralinen

Und da wären wir wieder. Schon cool, hier wieder was zum Schreiben und Lesen zu haben. :o) Nachdem ihr im letzten Post das leckere Apfel-Dattel-Chutney kennengelernt habt, zeige ich euch heute die Pralinen, die ich meiner Tauschpartnerin mit ins Päckchen gelegt habe. Dank der im Internet erstandenen Hohlkörper, sind sie auch relativ schnell und mit wenig Aufwand gemacht. Weiterlesen