Walnuss-Bananen-Küchlein

Walnuss-Bananen-KuechleinDas Problem an Bananenkuchen ist ja, dass man dafür überreife Bananen benötigt. Also kaufe ich Bananen. Die sind aber meist gelb, manchmal auch noch grün. Und bevor sie überhaupt braun und fast matschig werden können, hab ich sie schon längst aufgefuttert. Ins Müsli geschnitten oder pur. Egal. Plötzlich sind sie weg. Weiterlesen

Advertisements

Eine Bratapfeltartelette – und Braun hilft mir dabei

Bratapfel-TarteletteBrrrr – der Winter ist ja doch noch (?) / wieder (?) da. Am Wochenende gab’s sogar Schnee, der mich dazu veranlasst hat, mich daheim einzusperren und einen großen Wohnungsputz zu starten. Normalerweise finde ich Schnee ja irre toll. Durchstapfen, es knirschen hören, kleine Geschosse formen und irgendwo gegen werfen. Herrlich! Aber diesmal dachte ich eher an eingefrorene Finger, nasse Füsse und ruinierte Schuhe. Ist das Erwachsen werden? Falls ja, will ich mir Weiterlesen

Schokoladen-Ziegenkäse-Hörnchen von Fabulous Food

Huhuuuu, ihr Schnuckis. Ich weiß, man könnte meinen, dass ich gar keinen Bock mehr auf Bloggen habe, so wenig, wie ich noch hier bin. Aber glaubt mir, es hat alles seine berechtigten Gründe und ich vermisse das Bloggen wirklich sehr. Und das gute Essen erst. Bis ich wieder so langsam meinem Alter Ego gerecht werden kann, bekomme ich mein Essen noch geliefert. Heute von der zuckersüßen Dani von Fabulous Food. Klickt euch mal bei ihr durch, ihre Fotos sind wirklich zum Träumen. Na, und die Rezepte sowieso. Wie sie unten schon verrät, hab ich sie auch schon das ein oder andere Mal in Stuttgart besucht. Und solche ich-lerne-dich-persönlich-kennen-Treffen machen das Bloggerdasein zu etwas ganz besonderem. Auch Shia durfte ich schon in echt und in Farbe kennenlernen. Und vielleicht folgen ja noch ein paar von euch. Und,… Dani? Ich bekomm dich schon noch nach Köln. ;)

schokoladenziegenkaesecroissants Weiterlesen

Nina ist zurück und bringt uns einen Apfel-Zimt-Gugelhupf mit ♥

Ninas kleiner Food-Blog is back in town, und da freue ich mich sehr drüber. Ich selber bin ja noch out of town und daher meinen ganzen Gastbloggern unendlich dankbar, dass sie bei mir die Stellung halten. Nach dem Rechten sehen, ab und an mal lüften, die Blümchen gießen und den Briefkasten leeren. Ich selber werde hoffentlich bald wieder aktiver mit dabei sein. Aber bis es so weit ist, träume ich vom Duft des flauschigen Apfel-Zimt-Gugelhupfes. Flauschig,…ich liebe dieses Wort. Ich muss dann automatisch immer an den Film Despicable Me denken und brülle im Kopf: „It’s so FLUFFY!!!“ :D.

Ok, ich lass euch mal in Ruhe dahinschwelgen und übergebe das Wort an die Meisterin der Kinder-Motto-Parties (stöbert mal durch ihre Beiträge, da möchte man echt wieder Kind sein und sich heimlich unter die Partygäste schmuggeln). :o)

Apfel-Zimt-Gugelhupf 1 Ninas kleiner Foodblog Weiterlesen

Karamellig-schokoladiges Bananenbrot von Ninas kleiner Foodblog

Diesen Kuchen von Ninas kleinem Foodblog kann ich euch wärmstens empfehlen. Ich durfte ihn selber schon kosten und kann ihm ganz ehrlich meine Begeisterung aussprechen. Ich sollte spät Abends wirklich keinen Kuchen mehr essen und ich wollte auch nur mal gaaaanz kurz probieren, und plötzlich war er komplett verschwunden. Sowas von genial. Also schnell das Rezept rausgerückt. Nina war so freundlich, es mit mir zu teilen.

Bananenbrot-Karamell-Schokolade-Pecan 1 Weiterlesen

Tiramisu-Cupcakes von Kazuo

Bei Mari vom Blog Kazuo bekommt man nach einiger Zeit das Gefühl, sie richtig gut zu kennen. Maris Blog ist nämlich kein reiner Foodblog, sondern gleichzeitig auch ein Tagebuch. Dabei schreibt sie nicht bloß von den schönen Seiten des Lebens, sondern schreibt auch ganz offen von Rückschlägen, Trauer, Streit und Krankheit. Entdeckt habe ich ihren Blog damals wegen ihrer unglaublich professionellen Backkunst. Ihre Törtchen könnten bei Wettbewerben den ersten Preis holen und ihre (nennen wir es mal) Sturheit ;) ist bewundernswert. Wenn ein Rezept mal nicht hinhaut, backt sie es so oft nach, bis es denn endlich hinhaut. So ein Durchhaltevermögen hätte ich nicht. :o) Die Cupcakes, die sie uns hier mitbringt, sind nach einem Rezept der Hummingbird Bakery. An deren Leckereien habe ich mich *hier* ja auch schonmal versucht. Auf jeden Fall ein heißer Kandidat für die Nachbackliste.

tiramisu 6 Weiterlesen

Zitronenkuchen aus ganzen Zitronen von dottikocht

Ich glaube, Dotti von dottikocht war meine allererste Leserin! Das ist schon was besonderes! Sie hat mir damals auch meinen allerersten Blogaward verliehen. Ich war damals tierisch baff. Am Anfang ist ja alles noch so aufregend. Der erste Leser, der erste Award, das erste Like, der erste Kommentar. Kaum zu glauben, dass das alles schon über zwei Jahre her ist. Ich glaube, an Dotti rast die Zeit manchmal auch nur so vorbei. Sie kommt in letzter Zeit leider kaum noch zum Bloggen. Das reale Leben hält einen manchmal doch ganz gut auf Trab. Um so mehr freue ich mich, dass sie sich die Zeit genommen hat, mir einen Post zu vermachen.

Zitrone 5 Weiterlesen