Tortiglioni mit Rosenkohl an herzhafter Stinkekäse-Sahne-Sauce

Tortiglioni mit Gemüse in Käse-Sahne-SauceAls Kind hätte ich dieses Gericht gedanklich vermutlich schon ausgespuckt, bevor ich es überhaupt in den Mund genommen hätte. Zu viele Komponenten sind darin enthalten, mit denen man mich damals nur hätte bestrafen können.

Stinkekäse! Kümmel! Rosenkohl! Aaargh! Weiterlesen

Advertisements

Bohnenburger

Bohnenburger

Heute kommen wir zum Herzstück meines vegetarischen Burgers. Ein schnell und aus wenigen Zutaten zusammengematschter Bohnenpattie, der von Salatkomponenten umhüllt seinen Weg in diese fluffigen Hamburgerbrötchen gefunden hat. Es braucht nicht viel, um sie nachzubacken, lediglich: Weiterlesen

Zucchinipasta auf Tomatenspiegel

Zucchinipasta auf TomatenspiegelIrgendwie hab ich’s so mit Zucchini und Pasta… Klappt halt immer wunderbar, sowie hier und hier. Und vielseitig ist es auch noch. Nach unserer Urlaubsheimkehr waren mein Schatz und ich noch schnell den Kühlschrank auffüllen gegangen. Am besten geht das mit einem Einkauf kurz vor Ladenschluss, wir wollten ja am nächsten Tag nicht noch vor dem Frühstück lostraben müssen. Wie ich an der Kasse stand, Weiterlesen

Im Sommer wird es bunt

gemischter Salat

Es ist tatsächlich Sommer geworden. Für wie lange? Na, wir wollen mal optimistisch sein und nicht schon jetzt ans Ende denken. Kochen ist bei solchen Temperaturen jedenfalls manchmal eine regelrechte Qual. Nicht, weil es keinen Spaß machen würde, sondern einfach deshalb, weil sich zur Hitze, die ja ohnehin schon da ist, auch noch die von Herd und/oder Backofen gesellen. Unvorstellbar wie schön es plötzlich ist, in den Rest der warmen Wohnung zu stolpern, nur weil man den Küchendämpfen entronnen ist. Hier muss also ein Essen her, bei dem so gut wie gar nicht gekocht werden muss. Mir fällt da nur Eiscreme ein. Aber damit komm ich auf Dauer bei meinem Schatz nicht durch. Also doch was Nahrhaftes. Meistens lande ich dann bei Salat. Der ist auch so schön bunt, und wie wichtig mir „Bunt“ auf dem Teller ist, habe ich ja hier schon erwähnt. Überhaupt essen wir gerade ziemlich viel Salat. So als Hauptbestandteil des Essens. Aber immer gibt es noch ein kleines Extra dazu. Letztens habe ich dazu „Grilled Cheese“ gemacht. Nee. Das ist kein Grillkäse. So nennt man in den USA überbackene Käsesandwiches. Hier in Deutschland kennt man die vor allem, wegen dem Sandwichmaker. Weiterlesen