Cheddar Garlic Biscuits

Cheddar Garlic BiscuitsWie manche von euch wissen, habe ich mal vor etlichen Zeiten ein Jahr lang in den USA gelebt. Gut in Erinnerung geblieben sind mir die vielen Fast Food Restaurants, die sich meist Tür an Tür eine ganze Straße entlang schlängelten. In diesen Straßen gab es praktisch nichts weiter, als diese Restaurants. Eines neben dem anderen. Und davon etliche. Weiterlesen

Zitronencupcakes á la Hummingbird Bakery

Zitronen-Cupcakes

Selbstverständlich musste ich nach den saftigen Kokosriegeln auch Hummingbird-Cupcakes ausprobieren. Dass meine Nachbarin zu der Zeit Geburtstag hatte, reichte mir als Ausrede für ein erneutes Backen allemal. Ja, ok. Erwischt. Ich brauche gar keine Backausrede. Ich mach es auch ganz ohne. Immer wieder. Zufrieden?!?

Ich weiß ja, dass ich es mit dem Backen manchmal übertreibe, aber Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen haben da seltsamerweise überhaupt kein Problem mit…

Wie ihr seht, hab ich das Frosting lediglich aufgespritzt. Ich hatte mich beim ersten Cupcake probeweise an dem Hummingbird-Swirl ausprobiert, aber das sah bei mir total beknackt aus. Und da ich meiner Nachbarin keine potthässlichen Cupcakes schenken wollte, hab ich recht zackig zum Spitzbeutel gegriffen Weiterlesen

Hamburgerbrötchen – so fluffig, dass man sich damit zudecken möchte

Hamburgerbrötchen

Soderle, so wichtig Mayo und Chili-Sauce (als Ketchup-Ersatz) für einen guten Burger auch sind, ohne ein fluffiges Hamburgerbrötchen ist so ein Burger nix weiter als ein Stück Fleisch, oder wie in meinem Fall: eine Bohnenfrikadelle. Nackig, einsam, traurig. Ich habe ein gutes Herz, also lasse ich meine Bohnenfrikadelle nicht nackig, einsam und traurig vor sich hin vegetieren. Nein, ich backe ihr ein fluffiges Zuhause. Weiterlesen

Buchteln

BuchtelnIch könnte jederzeit eine Hommage an Wien verfassen. Über die Schlösser, die Parks, die alten Trams, die Altbauten, die Cafés, den Naschmarkt und das Eis am Schwedenplatz. Die Wiener selbst (also zu mir waren sie immer überaus freundlich, nix da mit grantigem Wiener Schmäh, aber vielleicht haben wir auch nur denselben Humor) und ihr Dialekt, den ich laut Schatz nach wenigen Tagen Aufenthalt immer zu adaptieren scheine. Zu meinem letzten Geburtstag sind Schatz und ich für eine Woche nach Wien geflogen. Ich habe mir die Füße wundgelaufen und Weiterlesen