Zucchini-Focaccia…der Sommer kommt zurück

Zucchini-FocacciaDie letzte Zeit war es ja hier wieder richtig kalt geworden. Zumindest für solch eine Frostbeule wie mich. Ich musste lange (!) Hosen und (!) eine Jacke (!) tragen. Mitten im Juli. Furchtbar. Dann noch dieser Regen und ich sehne mich nach Strandurlaub.

Umso sehnsüchtiger erwarte ich das nun kommende Wochenende. Da soll es ja wieder richtig muckelig warm werden. Zeit, die Sandalen Weiterlesen

Advertisements

Vegetarisches Chili con Soja von Herbs & Chocolate

Ich hatte es euch ja *hier* schon angedroht: Ich bin mit meiner Gastbloggernot noch gar nicht durch. Zum Glück hat sich Carla von Herbs & Chocolate an die Front gemeldet, wofür ich ihr auch unendlich dankbar bin. Sie hat uns ein leckeres vegetarisches Chili mitgebracht, das bei den aktuellen frostigen Temparaturen mehr als erwünscht ist. Ich selber bin ja nicht gar so ein Weichei wie sie (Bussi, Carla ;) ), und würde beherzter zur Chilimühle greifen. Aber da soll mal jeder so machen, wie er’s verträgt. Es brennt ja schließlich zweimal. :o) Und wer noch mehr vegetarische Leckereien sehen möchte, klickt sich am Besten mal schnell zu ihr rüber. Ihr werdet es nicht bereuen.

Ach so, und wer einen Stabmixer von Braun gewinnen will, muss mal kurz *hier* entlang.

2014-09-03_ChiliConSoja Weiterlesen

Nina ist zurück und bringt uns einen Apfel-Zimt-Gugelhupf mit ♥

Ninas kleiner Food-Blog is back in town, und da freue ich mich sehr drüber. Ich selber bin ja noch out of town und daher meinen ganzen Gastbloggern unendlich dankbar, dass sie bei mir die Stellung halten. Nach dem Rechten sehen, ab und an mal lüften, die Blümchen gießen und den Briefkasten leeren. Ich selber werde hoffentlich bald wieder aktiver mit dabei sein. Aber bis es so weit ist, träume ich vom Duft des flauschigen Apfel-Zimt-Gugelhupfes. Flauschig,…ich liebe dieses Wort. Ich muss dann automatisch immer an den Film Despicable Me denken und brülle im Kopf: „It’s so FLUFFY!!!“ :D.

Ok, ich lass euch mal in Ruhe dahinschwelgen und übergebe das Wort an die Meisterin der Kinder-Motto-Parties (stöbert mal durch ihre Beiträge, da möchte man echt wieder Kind sein und sich heimlich unter die Partygäste schmuggeln). :o)

Apfel-Zimt-Gugelhupf 1 Ninas kleiner Foodblog Weiterlesen

Kirsch Brigadeiro von Keks für Unterwegs, äh, ich meine von Yumlaut

Ok. Vielen von euch wird Persis als ein Keks für unterwegs bekannt sein. Aber Persis gibt es so nicht mehr. Persis erfand sich nämlich neu. Der Keks ist gegessen. Es gab eine Taufe, eine Einweihung, einen Antrag beim Standesamt auf Namensänderung. Und nun heißt ihr absolut trendiger Blog Yumlaut. Der ist sogar noch krümeliger als der Keks, aber gewohnt lustig, innovativ und unfassbar lecker.

Und so lange die Rezepte weiterhin so schmackofatz, die Fotos so schön und Persis Schnauze so frei bleibt, ist mir jeder Name recht. Hauptsache Futter! Aber seht selbst, sie hat sich mal wieder selbst übertroffen. Und egal wann und wie oft sie ihren Namen noch ändern mag, bei solchen Köstlichkeiten folge ich ihr unter jedweder Bezeichung. Und wenn sie sich morgen Superkalifragelistischexpialigetisch oder Rumeplstilzchens Nasenwarze nennen sollte. :o)

10_07_14_A Weiterlesen

Gebratene Nudeln mit Sesam und Garnelen von Nachgekocht

Denise von Nachgekocht stellt sich gleich mal selber vor, also halte ich am Besten die Klappe und schalte Handlangermäßig schnell das Spotlight ein für ihre leckersten asiatischen Sesamnudeln. Ich würd am liebsten in diesen Wok eintauchen:

sesamnudeln1 Weiterlesen

Brookies – ein Küsschen von Cake Invasion

Ich gebe zu, ich bin wohl die inkonsequenteste Veganerin aller Zeiten. Nachdem ich mal eine ganz schlimme Doku gesehen hatte (Joaquin Phoenix war, glaube ich, der Sprecher aus dem Off), die mich total verstört zurückließ, stellte ich meine Ernährung konsequent auf vegan um. Für ganze zwei Wochen. Danach erkannte ich: ich habe einfach kein Herz für Tiere. Und auf Ärzte und Ernährungsexperten hab ich ohnehin noch nie auf Dauer gehört. Meine Waage kann ein Lied davon singen. Umso erfreulicher finde ich es, dass vegane Ernährung (trotz vieler Vorurteile, von denen auch ich noch nicht vollends kuriert bin) unglaublich – ich wiederhole –  u n g l a u b l i c h  lecker sein kann. Shia beweist es immer und immer wieder. Ihr erinnert euch an sie? Shia hatte mich getaggt und gaaaanz viele (ok, bloß elf) Fragen gestellt. Guckst du hier. Und heute hat sie mir lieberweise ein ultra-feines, Sabber im Mundwinkel hervorrufendes Brookie-Rezept mitgebracht. Aber seht selbst! Köstlicher könnte ein nicht-veganer-Brookie kaum sein. Und wer sich von noch weiteren veganen Rezepten und auch vielen Tortenideen und -anleitungen inspirieren lassen möchte, besucht Shia einfach mal schnell auf ihrem Blog Cake Invasion. Ihr werdet es nicht bereuen. Nur vielleicht eure Lieblingssendung im TV verpassen, weil ihr gar nicht mehr aufhören könnt, durch die Artikel zu klicken.Brookie - Brownie küsst Cookie Weiterlesen

Köfte Burger von Food for Angels and Devils

Soderle ihr Lieben. Und schon geht es los mit meiner Gastblogger-Reihe. Den Anfang macht die beste Karin vom Blog Food for Angels and Devils. Sie hat uns die leckerste Schweinerei dieses Sommers mitgebracht. Der Trick bei diesem Burger ist, sich nicht um die Grazie beim Essen zu scheren und einfach ein paar Servietten bereit zu halten… oder den Hemdsärmel. Je nachdem, wie gut euer Waschmittel ist.

Köfte Burger - Food for Angels and Devils Weiterlesen