Cremige Schokoladentarte ♥

Cremige SchokotarteHallo ihr Schokoliebhaber!

Geht’s euch gut? Mir auch. Obwohl ich mich hier ziemlich rar gemacht habe. Ich würde ja jetzt gerne versprechen, dass das von nun an nicht mehr so sein wird. Aber ich mache grundsätzlich keine Versprechen, die ich nicht halten kann.

Ich will zwar versuchen, wieder öfter von meinen Kücheneskapaden zu berichten, aber wie das manchmal so ist, kommt mir mein Offline-Leben da doch in die Quere. :o)

Aber so bald ich ein paar freie Momente erübrigen kann, verbringe ich sie nur allzu gerne mit dem Bloggen. Von daher: here we go!

Erinnert ihr euch noch an die saftigste Schokotarte ever? Ein Schokotraum, der jeden Schokoliebhaber in die Knie zwingt. Und hier habe ich ihre Zwillingsschwester. Keine identischen, sondern zweieiige Zwillinge. Schokolade en masse. Super cremig. Zartschmelzend. Einfach herrlich. Ich habe sie binnen einer Woche gleich zweimal gemacht. Ich bin halt ein registrierter Schokoholic. Weiterlesen

Advertisements

Schokoladen-Ziegenkäse-Hörnchen von Fabulous Food

Huhuuuu, ihr Schnuckis. Ich weiß, man könnte meinen, dass ich gar keinen Bock mehr auf Bloggen habe, so wenig, wie ich noch hier bin. Aber glaubt mir, es hat alles seine berechtigten Gründe und ich vermisse das Bloggen wirklich sehr. Und das gute Essen erst. Bis ich wieder so langsam meinem Alter Ego gerecht werden kann, bekomme ich mein Essen noch geliefert. Heute von der zuckersüßen Dani von Fabulous Food. Klickt euch mal bei ihr durch, ihre Fotos sind wirklich zum Träumen. Na, und die Rezepte sowieso. Wie sie unten schon verrät, hab ich sie auch schon das ein oder andere Mal in Stuttgart besucht. Und solche ich-lerne-dich-persönlich-kennen-Treffen machen das Bloggerdasein zu etwas ganz besonderem. Auch Shia durfte ich schon in echt und in Farbe kennenlernen. Und vielleicht folgen ja noch ein paar von euch. Und,… Dani? Ich bekomm dich schon noch nach Köln. ;)

schokoladenziegenkaesecroissants Weiterlesen

Stracciatella-Eis von Kazuo

Mari vom Blog Kazuo hat sich euch ja *hier* schonmal vorgestellt. Da ich mich noch immer in der Blogpause befinde, bin ich ihr sehr dankbar, dass sie mir noch einen zweiten Gastpost schenkt. Und falls jemand von euch meinen Blog in seiner Zwangspause als Gastblogger unterstützen möchte, schreibt mir einfach an lunasphilosophy@yahoo.de . Egal ob süß oder herzhaft, gekocht, gebacken oder geeist. So lange es essbar ist, ist es willkommen. Aber nun erst einmal zu Maris Stracciatella-Eis. Da hätte ich zu gern mal von gekostet. ♥

Stracciatellaeis Weiterlesen

Chocolate-Mint-Cookies: sooooooo weich und saftig ♥

Chocolate-Mint-Cookies

♫♪Yummy, yummy, yummy, I got these cookies in my tummy and I just cannot get enough! ♪♫

In Kroatien gibt es Weichkaramellen mit Minzgeschmack. Sie heißen Bronhi und ich bin süchtig nach ihnen. Einen guten zweiten Platz auf meiner kroatischen Bonbon-Liste belegen die Pepermints. Harte Pfefferminzbonbons mit einem weichen Kern aus Schokolade. Ein Träumchen. Weiterlesen

Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren / Chocolate Cheesecake with Blueberries

Chocolate Cheesecake with Blueberries

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Hallo meine Liebsten! Habt ihr mich vermisst?

Ich seh schon, die meisten haben gar nicht mitbekommen, dass ich weg war. ;)

Ich bin am Wochenende total übermüdet und doch ultra-entspannt aus meinem Ägyptenurlaub zurück gekommen. Schön war’s! Da flieg ich Weiterlesen

Gateau Fondant au Chocolat – zu Deutsch: saftigste Schokotarte ever!

Gateau Fondant au Chocolat

Gut. Am Namen dieser Tarte kann ich nix ändern. Das haben die Franzosen so bestimmt. Ich spreche deshalb meist einfach nur von einer ultra-mächtigen und super-schokoladigen Schokotarte. Sie ist wirklich super-schokoladig und ultra-mächtig. Otto-Normal-Bürger schafft deshalb in aller Regel auch nur ein Stückchen. Danach hat man den Tagesbedarf an Schokolade gedeckt. Selbst so einem Schokoholic wie mir, deren Schokokonsum jenseits von Gut und Böse liegt, werden hier Grenzen aufgewiesen. Weiterlesen

Ooooops – ein zweifaches Schokomalheur / chocolate lava cakes

Schokomalheur

(for the recipe in English, please scroll down to the bottom of this article)

Warum diese kleinen Küchlein als Malheur bezeichnet werden, ist mir schleierhaft. Ich hab alles genau so wie unten beschrieben mit voller Absicht gemacht. Gut, vermutlich hat die Köchin des Grafen de Malheur vor vielen hundert Jahren den Kuchen mal aus Versehen zu früh aus dem Ofen geholt und der hatte dann den flüssigen Kern, aber ganz ehrlich: manch ein Malheur ist gar ein Segen. Weiterlesen