Beeriger Wild Berry Fantakuchen

FantakuchenClara hat wieder zu einer neuen Backrunde eingeladen und dieses Mal schaffe ich es endlich wieder dabei zu sein. Meine letzte Teilnahme ist schon wieder Monate (*hüstel* fast ein Jahr) her. Offline ist einfach zu viel los.

Da tut es zur Entspannung richtig gut in ein saftiges Stück Rührkuchen zu beißen. In meinem Falle mit frischen Beeren, halbgeschlagener Sahne und Fanta Wild Berry. Ihr könnt aber auch jede andere Limo nehmen. Die Wild Berry hat mich lediglich dazu inspiriert, zusätzlich auch noch mit real berries zu arbeiten.

Wie es bei Rührkuchen so üblich ist Weiterlesen

Advertisements

Mango-Vanille-Tartelettes: mit einem Haps im Mund

Mango-Vanille-TartelettesDiese Tartelettes wollte ich schon vor über einem Jahr gemacht haben. Damals bei Nicole entdeckt und mir u.a. auch deswegen zum Geburtstag einen Bunsenbrenner gewünscht, kam ich erst jetzt dazu mir endlich mal den letzten notwendigen Tritt in den Allerwertesten zu verpassen. Traurigerweise war dies auch die offizielle Einweihung meines Bunsenbrenners. Ein wenig schäme ich mich. Ich wollte ihn damals (ja, man beachte, wir sprechen vom Jahre 2013. Genauer gesagt vom März 2013, also gute anderthalb Jahre vor dem heutigen Tage) unbedingt haben. Unbedingt. Ohne könnte ich keinen weiteren Tag überleben. Glücklich sein ohne Bunsenbrenner? Unmöglich! Schließlich könnte ich damit dann ganz schick diese Tartelettes abflämmen. Eine leckere Kruste auf Crème brûlée zaubern. Eiscreme zu einem Baked Alaska einhüllen. Jaaaaa Weiterlesen

Käseküchlein im Filoteignest

Filo-Cheesecake

Käsekuchen und Cheesecakes sind wirklich unglaublich wandlungsfähig. Ob marmoriert, als Schokobombe oder mit leckeren Oreokeksen. Es gibt zig Varianten. Man könnte glatt einen reinen Käsekuchen-Blog einrichten. An Ideen und Posts würde es über Jahre hinweg nicht mangeln. Und deshalb wird der heutige Käsekuchenpost bestimmt auch nicht der letzte seiner Art auf meinem Blog sein. Heute zeige ich euch kleine süße Sommer-Cheesecakes in einem Nest aus Filoteig. Ultra einfach in der Herstellung (logisch, sonst würde ich mich gar nicht daran wagen) und selbstverständlich mega-lecker. Und eine kleine Abwechslung Weiterlesen

Pavlova mit Pfirsich und Physalis – eine kleine Sucht ist entstanden

Pavlova mit Physalis und Pfirsich Ich hatte euch ja *hier* von meinem ersten Pavlova-Versuch berichtet. Lecker mit Erdbeeren und griechischiem Joghurt in der Sahnecreme. Da meine Baiserverliebtheit noch immer nicht nachgelassen hat (eine Kollegin hatte letztens Schoki angeboten, die ich zunächst relativ uninteressant fand. Als ich aber erfuhr, dass Baiserstückchen drin sind, hab ich mich doch auf sie gestürzt), folgt also hier nun gleich das nächste Pavlova-Rezept. Dem ersten gar nicht unähnlich, Weiterlesen